Bedeutung

Marketing und Controlling, also Marketing-Controlling?

Ja genau, ihr liest richtig. Ein typisches Schnittstellenthema zweier betriebswirtschaftlicher Teilgebiete. 

Zum Einen werden sie als „Zwillingsschwestern“ charakterisiert, da beides übergreifende Konzepte darstellen. Sie sollten nicht nur von einem „Experten“ betreut werden.

Bedeutung des Marketingcontrolling zwischen Marketing und Controlling

Bedeutung

Monatsumsätze pro Kunde im Jahr 2001

Vereint man beide Bereiche, so wird das Marketing steuerbar. Warum ist Steuerung im Marketing notwendig?

Half the money I spend on advertising is wasted; the trouble is, I don’t know which half.“ (John Wanamaker)

Die Werbekampagne „Mix it.“ von E.on im Jahre 2001 ist ein gutes Beispiel für fehlgeschlagene, verschwendete Marketingausgaben. E.On hatte mehr als 22,5 Millionen Euro für Werbespots mit bekannten Gesichtern wie Arnold Schwarzenegger ausgegeben. Der Werbespot war zur damaligen Zeit in aller Munde. Viele Konsumenten sprachen zwar über die Werbung – der Erfolg blieb jedoch aus!

Im Vergleich zu den Werbeausgaben von 22,5 Millionen Euro stand ein Jahresumsatz von Neukunden von durchschnittlich 0,7 Millionen Euro gegenüber. Das bedeutet, E.On hatte durchschnittlich rund 20.500 Euro Werbekosten – pro Neukunden.

Hieran lässt sich schön das sogenannte Gießkannenprinzip verdeutlichen: Gelder sollten nicht wie (bildhaft) mit der Gießkanne großzügig und breitflächig gestreut werden. Denn: Wer nicht weiß für was das Geld ausgegeben wird, kann auch nicht kontrollieren, ob es wirksam war. Genau an dieser Stelle möchten wir von marketing-controlling.com ansetzen. Wir möchten euch zeigen, wie man gezielt Marketingausgaben steuern kann, so dass Bekanntheit und Umsatz gesteigert werden können und du keine 1.290 Jahre brauchst, bis sich Werbeausgaben lohnen!